Burgdorfer Wappen
Stützpunktfeuerwehr Burgdorf
Feuerwehr Burgdorf


März 2017

Nr. 1
01. März - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Durch ein Fahrzeug wurde in einer Nachbargemeinde eine knapp 3km lange Ölspur verursacht. Mittels Restölbeseitiger "Bioversal" wurde die Spur eingesprüht und mit einer Saugmaschine aufgenommen.
Dauer: 09:22 - 12:05
Art: Stützpunkt
Nr. 2
02. März - Hilfeleistung
Ein Lastwagen blieb in einer Unterführung stecken. Der entsprechende Strassenabschnitt musste bis zur vollendeten Bergung des Lastwagens beidseitig gesperrt werden. Die Signalisation wurde durch die Baudirektion Burgdorf ausgeführt.
Dauer: 15:59 - 17:20
Art: Einsätze zG Kapo
Nr. 3
03. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch irrtümliches Betätigen eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 07:38 - 07:55
Art: ungewollte Alarme
Nr. 4
04. März - Automatischer Alarm Feuer
In einem Gebäude wurde ein elektrischer Wasserkocher auf eine Herdplatte gestellt und irrtümlich die Herdplatte eingeschaltet. Dadurch schmolz der Wasserkocher. Der Rauch löste die Brandmeldeanlage aus. Das leicht verrauchte Treppenhaus wurde entlüftet.
Dauer: 16:14 - 17:00
Art: ungewollte Alarme
Nr. 5
07. März - Personenrettung bei Unfällen
Bei einer Kollision zweier Fahrzeuge wurde eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Person konnte vor Eintreffen des Sonderstützpunktes Personenrettung bei Unfällen aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Dauer: 12:21 - 13:00
Art: Stützpunkt
Nr. 6
08. März - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Ein Traktor verursachte eine Dieselölspur im Gelände, welche behoben werden musste.
Dauer: 09:51 - 11:00
Art: Stützpunkt
Nr. 7
08. März - Automatischer Alarm Feuer
In einem Gebäude wurde der automatische Alarm durch betätigen eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 11:18 - 11:35
Art: ungewollte Alarme
Nr. 8
12. März - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch einen Personenwagen wurde in der Altstadt an verschiedenen Stellen Öllachen verursacht. Mit Bindemittel wurden das Öl aufgenommen und fachgerecht entsorgt.
Dauer: 15:25 - 16:45
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 9
14. März - Hilfeleistung
Durch einen Defekt an einem Expansionsgefäss in einem Gebäude floss Wasser in Kellerräume. Dem Personal des Hausdienstes wurde ein Wassersauger zur Verfügung gestellt, damit sie das Wasser selber absaugen konnte.
Dauer: 06:25 - 07:15
Art: Wasser / Elementar Gemeinde
Nr. 10
15. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch irrtümliches Betätigen eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 13:50 - 14:10
Art: ungewollte Alarme
Nr. 11
26. März - Wurzelstockbrand
Ein glimmender Wurzelstock konnte mittels Kübelspritze und Wasser aus dem nahen Bach gelöscht werden.
Dauer: 09:37 - 10:15
Art: Brand
Nr. 12
27. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch Bauarbeiten ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 08:40 - 09:00
Art: ungewollte Alarme
Nr. 13
28. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde durch eine Rauchentwicklung in einem Wärmebehälter ausgelöst. Die sich darin befindende Couverture verkohlte. Die Produktionshalle musste mittels Lüfter entraucht werden.
Dauer: 02:45 - 04:47
Art: Brand
Nr. 14
29. März - Hydrant rinnt
Aus beiden Abgängen eines Hydranten floss etwas Wasser aus. Durch fester zudrehen der Hauptspindel, konnte dies gestoppt werden.
Dauer: 22:05 - 22:20
Art: Verschiedene
Nr. 15
30. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb im Transformatorraum ausgelöst. Dieser Bereich ist auf Grund der elektrischen Hochspannung für die Feuerwehr nicht zugänglich. Daher wurde der Pikettelektriker der Localnet AG aufgeboten, welcher eine verschmolzenen Kondensator feststellte. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 23:20 - 00:25
Art: Brand
(C) 2017 Feuerwehr Burgdorf | Impressum