Burgdorfer Wappen
Stützpunktfeuerwehr Burgdorf
Feuerwehr Burgdorf


August 2017

Nr. 1
01. August - Brand
Ein Glimmbrand in einem Wurzelstock konnte von den Anwohnern mittels Giesskannen mehrheitlich gelöscht werden. Die Feuerwehr löschte den Rest und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera die Umgebung.
Dauer: 20:32 - 21:31
Art: Brand
Nr. 2
02. August - Brand
Der Brand in einem Carport konnte von den Anwohnern selber gelöscht werden. Die Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab, dass keine weitere Gefahr mehr bestand.
Dauer: 00:10 - 00:38
Art: Brand
Nr. 3
03. August - Brand
Nach einem Kleinbrand in einem Gebäude, welcher durch die anwesenden Personen selber gelöscht werden konnte, wurde eine Nachkontrolle verlangt. Mittels Wärmebildkamera konnten keine weiteren Gefahren festgestellt werden.
Dauer: 14:07 - 14:30
Art: Brand
Nr. 4
03. August - Brand
Ein Glimmbrand in einem Staubfiltergerät in einer Werkstatt führte zum Feuerwehreinsatz. Unter Atemschutz konnte das Filtergerät geortet und das Problem festgestellt werden. Zugleich wurde eine Abluftöffnung im Raum geschaffen und dieser Entlüftet. Das Gerät wurde vom Stromkreis getrennt, nach draussen getragen und dort gelöscht. Da keine Entwicklungsgefahr im Raum bestand, konnte dieser Vorgang gewählt werden, was für den Löschvorgang einfacher war und Folgeschäden im Raum verhinderte. Die Brandursache wird durch die Polizei untersucht.
Dauer: 14:42 - 15:30
Art: Brand
Nr. 5
05. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb durch Wasserdampf ausgelöst. Dieser entstand durch einen Defekt an einer Wasserleitung. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 01:07 - 01:50
Art: ungewollte Alarme
Nr. 6
07. August - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Zur Beseitigung einer einige hundert Meter langen Ölspur in unserem Sonderstützpunktgebiet wurde der kantonale Streuwagen und Ölbinder benötigt. Dieser wurde mit dem Streuwagen gestreut und mit einer Wischmaschine aufgenommen und fachgerecht entsorgt.
Dauer: 05:42 - 17:50
Art: Stützpunkt
Nr. 7
09. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb aus aktuell unbekannten Gründen ausgelöst. Alle Bereiche abgesucht. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 01:55 - 02:30
Art: ungewollte Alarme
Nr. 8
10. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb durch Bauarbeiten ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 08:02 - 08:20
Art: ungewollte Alarme
Nr. 9
11. August - Hilfeleistung. Unangenehmer Geruch
In einem Keller wurde ein unangenehmer Geruch festgestellt, der von den Bewohnern zunächst nicht zugeordnet werden konnte. Festgestellt wurde dann eine Störung an einem Tiefkühlgerät, welches den Geruch nach "elektrisch verbranntem" verursachte. Das Gerät wurde vom Stromkreis getrennt. Die Reparatur resp den Ersatz wird durch die Betreiber in Auftrag gegeben. Sie darauf hingewiesen, dass die gelagerten Lebensmittel umgehend umgelagert werden müssen, damit sie nicht verderben.
Dauer: 12:23 - 12:40
Art: Verschiedene
Nr. 10
18. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude ausgelöst. Der Grund dafür konnte nicht herausgefunden werden. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 05:17 - 05:55
Art: ungewollte Alarme
Nr. 11
18. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch das Zubereiten von Speisen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 12:44 - 13:10
Art: ungewollte Alarme
Nr. 12
18. August - Wasser / Elementar
Auf Grund der kurzfristig sehr starken Niederschläge, konnte das Wasser in der Bahnunterführung Gotthelfstrasse / Kirchbergstrasse nicht alles abfliessen. Vor Ort angekommen um den Verkehr zu regeln, war das Wasser aber bereits abgeflossen.
Dauer: 18:37 - 19:00
Art: Kanalisationsrückstau
Nr. 13
26. August - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 13:45 - 14:15
Art: ungewollte Alarme
Nr. 14
27. August - Brand
Ein Gartenhaus geriet in Brand. Die Bewohner eines nahe stehenden Wohnhauses wurden vorübergehend evakuiert. Sie konnten später wieder zurück. Eine horizontale Entwicklung konnte verhindert und das Feuer gelöscht werden. Die Brandursache wird durch die Polizei untersucht.
Dauer: 03:30 - 05:30
Art: Brand
(C) 2017 Feuerwehr Burgdorf | Impressum