Burgdorfer Wappen
Stützpunktfeuerwehr Burgdorf
Feuerwehr Burgdorf

 
Alle   Januar   Februar   März   April   Mai   Juni   Juli   August   September   Oktober   November   Dezember   

Einsätze im Jahr 2019

Nr. 1
05. Januar - Personenrettung bei Unfällen
Zwei Personen mussten nach einem Unfall aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Während den Rettungsarbeiten musste der Verkehr örtlich umgeleitet werden.
Dauer: 10:22 - 12:00
Art: PbU Gemeinde (VkU, Arb Unfall)
Nr. 2
05. Januar - Hilfeleistung
Personen in Lift eingeschlossen. Da der Servicetechniker der Liftfirma einen zu langen Anfahrtsweg hatte, wurde durch die Firma die Feuerwehr aufgeboten um die Personen zu befreien. Vor Ort angekommen, hatten die Personen den Lift bereits wieder verlassen können. Anscheinend blieb er nur kurz stehen.
Dauer: 14:12 - 14:50
Art: versch. Personenrettungen
Nr. 3
13. Januar - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb durch austretenden Wasserdampf ausgelöst. Der Dampfaustritt erfolgte auf Grund eines Lecks in der Leitung. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig
Dauer: 17:08 - 17:50
Art: ungewollte Alarme
Nr. 4
13. Januar - Ölwehreinsatz Gemeinde
Eine Öllache auf einem Platz musste mittels Ölbinder beseitigt werden.
Dauer: 10:40 - 11:45
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 5
02. Februar - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch ein unbekanntes Fu wurde an einigen Stellen auf der Strasse eine Ölfilm festgestellt. Durch die Nässe war dieser noch besser sichtbar. Wo nötig wurde die minime Menge mittels Ölbinder aufgenommen.
Dauer: 14:15 - 15:20
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 6
06. Februar - Rauchentwicklung
Durch die Hitzestrahlung eines Holzofens in einem umgebauten Bauwagen entstand in der Zwischenwand des Kaminrohrdurchgangs ein Glutnest. Die Holzwand musste aufgebrochen werden, um das Glutnest zu löschen.
Dauer: 22:45 - 00:15
Art: Brand
Nr. 7
10. Februar - Hilfeleistung
Die Feuerwehr wurde durch den Rettungsdienst Spital Emmental als Traghilfe bei einem medizinischen Notfall angefordert.
Dauer: 21:04 - 21:35
Art: Einsätze zG Rettungsdienst
Nr. 8
14. Februar - Ölwehreinsatz Sondertsützpunkt
Nach einer Verschmutzung der Strasse durch eine ölige Flüssigkeit, wurde die Strasse auf Grund der Unfallgefahr mittels Reinigungsmittel und Wisch-Saugmaschine gereinigt und Umwelt- sowie Unfallgefahr beseitigt.
Dauer: 14:02 - 15:45
Art: Stützpunkt
Nr. 9
18. Februar - Hilfeleistung
Einmal mehr missachtete ein LKW-Chauffeur die Höhenbeschränkung einer Unterführung und blieb darin stecken. Zur Bergung des Fahrzeuges musste der Verkehr wechselseitig geführt und teils gesperrt werden.
Dauer: 17:30 - 19:00
Art: Einsätze zG Kapo
Nr. 10
20. Februar - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch einen Defekt an einem Lastwagen, flossen ca 70l Hydrauliköl auf den Boden. Das ausgeflossene Öl wurde mit Bindemittel aufgenommen. Ein Abfliessen des Öls in die Kanalisation konnte verhindert werden.
Dauer: 08:30 - 10:45
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 11
24. Februar - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch Zubereiten von Speisen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 09:25 - 10:00
Art: ungewollte Alarme
Nr. 12
25. Februar - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Auf Grund eines Defekts an einer Hydraulikleitung eines Grossfahrzeuges wurde zur Unterstützung und Beratung der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf aufgeboten. Es musste Erdreich abgetragen und fachgerecht entsorgt werden
Dauer: 07:39 - 09:25
Art: Stützpunkt
Nr. 13
25. Februar - Personenrettung bei Unfällen.
Auf Grund eines Selbstunfalles eines Personenwagens wurde die entsprechende Alarmierung ausgelöst. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass keine Personen aus dem Fahrzeug zu retten sind.
Dauer: 22:59 - 23:30
Art: PbU Gemeinde (VkU, Arb Unfall)
Nr. 14
01. März - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Durch einen Defekt an einem Lastwagen entstand eine ca 1km lange Ölspur. Zur Unterstützung und Beratung der Ortsfeuerwehr wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf beigezogen. Das Öl wurde mit Binder eingestreut und mittels Wischmaschine aufgenommen und Fachgerecht entsorgt.
Dauer: 09:17 - 12:15
Art: Stützpunkt
Nr. 15
03. März - Hilfeleistung
Ein Tanne drohte umzustürzen. Diese wurde gesichert. Eine Fachfirma nimmt sich der Sache an.
Dauer: 13:48 - 15:00
Art: Bäume / Äste
Nr. 16
04. März - Hilfeleistung
Durch eine Windböe wurde auf einem Gebäude ein Dach beschädigt. Da die Feuerwehr nicht ausgebildet und ausgerüstet ist, wurde auf eine Fachfirma verwiesen.
Dauer: 08:38 - 09:10
Art: Wasser / Elementar Gemeinde
Nr. 17
05. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb auf Grund einer Öldampfwolke eines Druckluftkompressors ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 21:44 - 22:10
Art: ungewollte Alarme
Nr. 18
06. März - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Durch Ausfliessen von Heizöl bei einer Heizung gelangte Heizöl in eine Entwässerungsleitung. Die Verschmutzung eines Baches konnte verhindert werden.
Dauer: 10:00 - 11:55
Art: Stützpunkt
Nr. 19
07. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude ausgelöst. Der Grund konnte nicht abschliessend geklärt werden. Das Gebäude wurde abgesucht. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 11:20 - 12:00
Art: ungewollte Alarme
Nr. 20
07. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude ausgelöst. Als Grund stehen Bauarbeiten im Vordergrund. Gebäude abgesucht. Kein anderes Ereignis festgestellt.
Dauer: 19:00 - 19:25
Art: ungewollte Alarme
Nr. 21
22. März - Brand
Ein Brand auf einem Gebäudedach konnte schnell mittels einer Druckleitung via Autodrehleiter unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.
Dauer: 16:42 - 19:40
Art: Brand
Nr. 22
22. März - Personenrettung bei Unfällen
Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person eingeklemmt. Sie musste aus ihrer misslichen Lage befreit werden.
Dauer: 19:38 - 21:45
Art: Stützpunkt
Nr. 23
24. März - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 00:41 - 01:15
Art: ungewollte Alarme
Nr. 24
27. März - Ölwehreinsatz Gemeinde
Auf Grund eines Defekts an einem Fahrzeug, welches in einer Einstellhalle abgestellt war, musste diese kurzzeitig gesperrt werden. Das in der Alarmierung gemeldete Öl entpuppte sich vor Ort als Benzin. Mittels Messgerät konnte festgestellt werden, dass im Nahbereich des Fahrzeuges keine Explosionsgefahr bestand. Der entsprechende Parkplatzbereich wurde abgesperrt und das ausgeflossene Benzin mittels Binder aufgenommen. Das defekte Fahrzeug wurde anschliessend durch einen Pannendienst übernommen.
Dauer: 16:35 - 17:35
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 25
31. März - Brand
In einem Gastrobetrieb in der Burgdorfer Altstadt brach ein Brand mit starker Rauchentwicklung aus. Der Brand wurde rasch bekämpft und das Gebäude mittels Lüfter rauchfrei gemacht. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.
Dauer: 19:11 - 21:09
Art: Brand
Nr. 26
18. April - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch einen Defekt an einem Schienentraktor, floss Dieselöl in das Schotterbett einer Gleisanlage. Der Schotter wurde durch einen Saugbagger, nach Anweisung eines Mitarbeiters des Amtes für Wasser und Abfall, aufgenommen und fachgerecht entsorgt.
Dauer: 12:34 - 15:00
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 27
30. April - Brand
Der Brand von bereit gestelltem Kehricht und einer Hecke konnte schnell gelöscht werden. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.
Dauer: 00:33 - 01:35
Art: Brand
Nr. 28
05. Mai - Baum auf Strasse
Eine Tanne fiel auf eine Hauptverkehrsachse und versperrte diese. Sie wurde zersägt und die Strasse frei gemacht.
Dauer: 04:44 - 05:30
Art: Bäume / Äste
Nr. 29
09. Mai - Ölwehreinsatz Gemeinde
Eine gemeldete Ölspur auf einer Strasse verlangte keinen Mitteleinsatz. Durch die Nässe sah es nach mehr aus als es war. Es bestand weder Unfall- noch Umweltgefahr. Die Verkehrsteilnehmer wurden mittels Faltsignal "Ölspur" gewarnt.
Dauer: 20:05 - 20:45
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 30
09. Mai - Wasserleitungsbruch
Die Kompetenzgruppe der Feuerwehr wurde zu einem vermuteten Wasserleitungsbruch alarmiert. Da keine Gefahr für Überflutungen bestand war ein Mitteleinsatz der Feuerwehr nicht nötig. Die Localnet AG als Betreiberin der Wasserversorgung nahm sich der Sache an.
Dauer: 20:53 - 21:30
Art: Wasserleitungsbruch
Nr. 31
11. Mai - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch einen Defekt an einem Personenwagen entstand eine kleine Ölspur, welche beseitigt werden musste.
Dauer: 07:19 - 08:30
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 32
11. Mai - Baum auf Strasse
Der gemeldete kleine Baum, welcher die Strasse versperrte, entpuppte sich als abgebrochener Ast. Dieser wurde vom Pikett leistenden Einsatzleiter entfernt.
Dauer: 16:45 - 17:10
Art: Bäume / Äste
Nr. 33
13. Mai - Hilfeleistung
Eine in einem Lift stecken gebliebene Person konnte schnell aus ihrer misslichen Lage befreit werden.
Dauer: 19:17 - 19:50
Art: Verschiedene
Nr. 34
14. Mai - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch Reinigungsarbeiten ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 08:15 - 08:40
Art: versch. Personenrettungen
Nr. 35
14. Mai - Hilfeleistung
Wasseraustritt bei WC-Anlage. Gemäss Alarmmeldung sollte der Wasserhanh einer öffentliche WC-Anlage abgebrochen sein und Wasser austreten. Vor Ort konnte dann aber weder ein Wasseraustritt noch ein abgebrochener Wasserhahn angetroffen werden. Dass Wasser ausgetreten war, konnte festgestellt werden.
Dauer: 17:17 - 17:50
Art: Verschiedene
Nr. 36
16. Mai - Einsatz Sonderstützpunkt Öl / Gas
Gasaustritt aus Erdgasleitung. In unserem Sonderstützpunktgebiet Öl / Gas wurde auf Grund von Bauarbeiten eine Erdgasleitung beschädigt, so dass Erdgas austrat. Die Unfallstelle wurde bereits durch die zuständige Ortsfeuerwehr grossräumig abgesperrt und der Zutritt verhindert. Mittels Messgeräten konnte festgestellt werden, dass kein explosives Gemisch entstand. Die Erdgasleitung musste durch den Betreiber geschlossen werden. Dies hatte natürlich Auswirkungen auf die angeschlossene Verbraucher.
Dauer: 17:32 - 19:30
Art: Stützpunkt
Nr. 37
17. Mai - Hilfeleistung, Wasser im Keller
Wohl auf Grund der starken Niederschläge, staute sich das Abwasser in einen Kellerraum zurück. Das Wasser floss aber selber wieder ab, so dass kein weiterer Einsatz der Feuerwehr nötig war.
Dauer: 18:30 - 18:50
Art: Kanalisationsrückstau
Nr. 38
20. Mai - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr beim Beseitigen einer Ölspur, wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf aufgeboten. Die Ölspur konnte gemeinsam beseitigt werden.
Dauer: 17:08 - 19:10
Art: Stützpunkt
Nr. 39
22. Mai - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Zur Unterstützung und Beratung zur Beseitigung einer Ölspur in unserem Sonderstützpunktgebiet, wurde die Feuerwehr Burgdorf aufgeboten.
Dauer: 19:35 - 22:00
Art: Stützpunkt
Nr. 40
23. Mai - Automatischer Alarm Feuer
In der Relais-Station einer Photovoltaik-Anlage gab es offenbar einen Kurzschluss in einem Relais, wobei ein Kabel geschmolzen war. Der daraus entstandene Verpuffungsrauch löste den Rauchmelder aus. Relais wurde kontrolliert, es bestand keine unmittelbare Gefahr. Ein dafür zuständiger MA hatte das betroffene Relais bereits von der PV Anlage getrennt. Der für die Anlage zuständige Service-Techniker wurde durch die Firma auch schon kontaktiert und aufgeboten
Dauer: 09:57 - 10:25
Art: Brand
Nr. 41
25. Mai - Elementar
Durch das starke Gewitter konnte das Regenwasser auf einem Ackerfeld nicht mehr versickern und floss auf die Strasse. Die Strasse war nicht massiv beeinträchtig, so dass keine unmittelbare Gefahr bestand. Mittels Faltsignal und Blitzleuchte wurden die Verkehrsteilnehmer sensibilisiert.
Dauer: 14:32 - 17:55
Art: Wasser / Elementar Gemeinde
Nr. 42
28. Mai - Hilfeleistung
Gemäss der Alarmmeldung drohte ein Baum umzustürzen. Vor Ort konnte nichts aussergewöhnliches festgestellt werden. Auch nach Rücksprache mit der meldenden Person konnte kein Baum gefunden werden, der umzufallen drohte.
Dauer: 14:13 - 15:00
Art: Bäume / Äste
Nr. 43
30. Mai - Brand
Ein Brand in unwegsamen Gelände in den Flüe konnte mittels einer Druckleitung gelöscht werden.
Dauer: 12:42 - 15:00
Art: Brand
Nr. 44
30. Mai - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch irrtümliches Betätigen eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 23:12 - 23:40
Art: ungewollte Alarme
Nr. 45
04. Juni - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch zubereiten von Speisen ausgelöst. Die entsprechenden Räume wurden entlüftet.
Dauer: 20:10 - 20:40
Art: ungewollte Alarme
Nr. 46
07. Juni - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 09:11 - 09:35
Art: ungewollte Alarme
Nr. 47
11. Juni - Ölwehreinsatz Sonderstützpunkt
Zur Behebung einer Ölspur auf einer kurvenreichen Strasse wurde durch die Ortsfeuerwehr zur materiellen Unterstützung der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf beigezogen. Die Spur wurde mittels Binder und Bioversal beseitigt, und die Umweltverschmutzung sowie die Unfallgefahr verhindert.
Dauer: 08:11 - 10:10
Art: Stützpunkt
Nr. 48
12. Juni - Personenrettung bei Unfällen
Nach einem Verkehrsunfall musste eine Person in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Ortsfeuerwehr kümmerte sich um ihre Aufgaben wie Brandschutz, Verkehrsregelung / Umleitung.
Dauer: 19:41 - 20:50
Art: Stützpunkt
Nr. 49
14. Juni - Ölwehreinsatz Gemeinde
Durch einen Defekt an einem Fahrzeug entstand eine Flüssigkeitsspur. Diese war glitschig und damit unfallgefährlich. Sie wurde mittels Bindemittel beseitigt.
Dauer: 19:40 - 20:15
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 50
15. Juni - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde durch Arbeiten ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 09:17 - 09:40
Art: ungewollte Alarme
Nr. 51
18. Juni - Brand
Gemäss Alarmstufenplan und Konzept grosse Rettungsgeräte wurde unsere Autodrehleiter zu einem Brand in einer Nachbargemeinde aufgeboten. Zum Einsatz kam sie nicht. Die Ortsfeuerwehr konnte den Brand im Obergeschoss eines Gebäudes schnell unter Kontrolle bringen und löschen.
Dauer: 21:03 - 21:50
Art: Stützpunkt
Nr. 52
19. Juni - Automatischer Alarm Feuer
Im Zusammenhang mit einer Schulung wurde in einem Betrieb künstlicher Rauch eingesetzt. Leider waren die entsprechenden Abschnitte der Brandmeldeanlage nicht alle ausgeschaltet, so dass der Alarm ausgelöst wurde.
Dauer: 09:00 - 09:15
Art: ungewollte Alarme
Nr. 53
19. Juni - Gewässerverschmutzung
Auf Grund der Meldung, dass ein Bach milchig verfärbt und Schaum sichtbar ist, wurde das Amt für Wasser und Abfall, AWA, als Fachstelle aufgeboten. Es konnte festgestellt werden, dass im Lauf der Zeit das Wasser wieder klar wurde und sich normalisierte. Kapo und AWA haben weitere Massnahmen eingeleitet. Da sich nachher Fische und andere Lebewesen im und am Bach vergnügten zeigt, dass für Flora und Fauna offenbar kein Schaden entstanden ist.
Dauer: 10:00 - 11:45
Art: Verschiedene
Nr. 54
19. Juni - Hilfeleistung
Zur Mithilfe bei einem medizinischen Notfall wurde durch den Rettungsdienst die Feuerwehr als Tragehilfe aufgeboten.
Dauer: 18:38 - 19:25
Art: Einsätze zG Rettungsdienst
Nr. 55
21. Juni - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch irrtümliches Betätigen eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 10:53 - 11:10
Art: ungewollte Alarme
Nr. 56
21. Juni - Personenrettung bei Unfällen
Gemäss Alarmmeldung drohte nach einem Unfall ein PW zu überschlagen. Vorort befand sich der PW tatsächlich in einem Abhang abseits der Strasse. Der Fahrzeuglenker hatte das Fahrzeug bereits selbständig verlassen und war unverletzt. Der Verkehr wurde geregelt und das Fahrzeug gesichert, damit es nicht den Abhang rutschen bzw. kippen konnte. Da das Fahrzeug nahezu unbeschädigt war, wurde es in Zusammenarbeit mit dem Abschleppdienst schonend auf die Strasse gezogen.
Dauer: 18:19 - 19:55
Art: PbU Gemeinde (VkU, Arb Unfall)
Nr. 57
25. Juni - Personenrettung bei Unfällen
Eine Person war am Reparieren von Holzpaloxen. Durch eine Handhabung mit der Nagelpistole bohrte sich ein Nagel durch das Holz und den Finger. Das Stück Holz wurde aus der Paloxe geschnitten (mit Säbelsäge und Rettungsschere). Anschliessend wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben.
Dauer: 13:28 - 14:35
Art: Stützpunkt
Nr. 58
25. Juni - Oelwehr Stützpunkt
Durch einen Defekt an einem Fahrzeug verlor ein Fahrzeug auf einer Länge von ca. 200m Diesel. Die Spur wurde durch die Ortsfeuerwehr abgestreut, den Oelbinder eingerieben und durch die Wischmaschine des Tiefbauamtes aufgenommen.
Dauer: 18:38 - 20:00
Art: Stützpunkt
Nr. 59
25. Juni - Automatischer Alarm Sprinkler
Infolge der grossen Hitze wurde der Druck eines Sprinklerkreises manuell abgelassen. Durch das Abkühlen ging der Druck unter das Minimum und löste den Alarm aus. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 20:41 - 21:05
Art: ungewollte Alarme
Nr. 60
01. Juli - Brand klein
Beim Zubereiten von Speisen wurden diese unbeabsichtigt verbrannt. Dies führte zu einer starken Rauchentwicklung, welche durch eine aufmerksame Anwohnerin der Feuerwehr gemeldet wurde. Vorort konnte das Gebäude und ein kleiner Innenhof mittels Lüfter rauchfrei gemacht werden.
Dauer: 13:08 - 14:15
Art: Brand
Nr. 61
01. Juli - Brand klein
Durch das Abbrennen von Grüngut in einem Quartier entstand eine stärkere Rauchentwicklung. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 18:45 - 19:35
Art: Brand
Nr. 62
02. Juli - Automatischer Alarm Feuer
In einem Betrieb wurde ein Brandmelder ungewollt ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 12:06 - 12:22
Art: ungewollte Alarme
Nr. 63
03. Juli - Hilfeleistung
Zum Transport einer Person mit einem medizinischen Problem wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes die Feuerwehr aufgeboten. Mittels Autodrehleiter (ADL) konnte die Person sicher aus der Wohnung zum Rettungswagen transportiert werden.
Dauer: 18:41 - 19:30
Art: Einsätze zG Rettungsdienst
Nr. 64
04. Juli - Hilfeleistung
Vom Rettungsdienst wurde die Mithilfe der Feuerwehr für den Patiententransport benötigt.
Dauer: 19:18 - 19:45
Art: Einsätze zG Rettungsdienst
Nr. 65
04. Juli - Hilfeleistung
Hilfeleistungseinsatz zu Gunsten Kantonspolizei.
Dauer: 21:43 - 22:15
Art: Einsätze zG Kapo
Nr. 66
05. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch Beschädigen der Sprinkleranlage ausgelöst. Dadurch wurde diese aktiviert. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 10:03 - 10:25
Art: ungewollte Alarme
Nr. 67
05. Juli - Hilfeleistung
Rinnender Hydrant. Dieser wurde vom Benutzer nicht richtig verschlossen. Die Feuerwehr war es übrigens nicht
Dauer: 21:24 - 21:45
Art: Verschiedene
Nr. 68
06. Juli - Hilfeleistung nach Blitzeinschlag
Blitzeinschlag in Gebäude. Mittels Wärmebildkamera wurde das ganze Gebäude nach allfällig entstandenen Glutnestern abgesucht. Glücklicherweise war dies nicht der Fall.
Dauer: 14:25 - 15:00
Art: versch. Personenrettungen
Nr. 69
06. Juli - Hilfeleistung, Baum auf Gebäude gefallen
Durch eine Windböe während des Gewitters brach ein Baum, wodurch Teile davon auf ein Gebäude fielen. Weitere Teile verhakten sich in anderen Bäumen, was eine Gefahr darstellte und so nicht belassen werden konnte. Zusammen mit dem Forstunternehmen der Burgergemeinde Burgdorf konnten die gefährlichen Teile gesichert und schlussendlich gefällt werden.
Dauer: 15:13 - 18:40
Art: Bäume / Äste
Nr. 70
07. Juli - Brand
Brand einer Gasflasche in einem Unterstand. Eine in Brand geratene Gasflasche und die unmittelbare Umgebung konnte mittels Gartenschläuchen gekühlt werden. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurden diese Massnahmen mittels Druckleitung unterstützt, bis die Temperatur von Gasflasche und Umgebung abgekühlt war. Brandursache ist Sache der Polizei und wird durch sie ermittelt. Wussten sie: Brennendes Gas darf nicht gelöscht werden. Gas, welches verbrannt ist, ist nicht mehr gefärlich. Austretendes, unverbranntes Gas aber schon und kann zu einer explosionsartigen Entzündung führen. Daher wenn eine Gasflasche oder der Grill (Schläuche, Fett) brennt: Gasflasche kühlen, Entwicklung des Feuers auf die Umgebung verhindern und wenn möglich ohne sich in Gefahr zu begeben Gasflasche schliessen. Brand löschen.
Dauer: 13:21 - 14:25
Art: Brand
Nr. 71
10. Juli - Hilfeleistung
Auf Grund eines Verkehrsunfalles und Beschädigung der Bahninfrastruktur musste ein Bahnübergang für die Reparaturarbeiten gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Nach der Erstintervention durch die Feuerwehr, wurden diese Arbeiten durch Mitarbeiter der Baudirektion und der Ordnungs- und Sicherheitsdienste der Stadt übernommen.
Dauer: 14:42 - 17:30
Art: Einsätze zG Kapo
Nr. 72
12. Juli - Rauchentwicklung
Auf Grund einer Rauchentwicklung bei einem elektrischen Bauteil in einem Gebäude, entstand eine Rauchentwicklung. Mittels Lüfter wurde das Gebäude entraucht. Das Bauteil wurde durch eine Fachfirma ersetzt.
Dauer: 15:03 - 16:00
Art: Brand
Nr. 73
14. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde ungewollt ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 17:41 - 17:55
Art: ungewollte Alarme
Nr. 74
15. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 06:35 - 07:00
Art: ungewollte Alarme
Nr. 75
18. Juli - Brand
Auf Grund eines Brandes in einem grossen Gebäude wurde die Alarmstufe "Brand gross" alarmiert, was bedeutet, dass die ganze Feuerwehr Burgdorf alarmiert wird. Vor Ort konnte ein Brand in der Fassade des Gebäudes festgestellt werden. Mittels Druckleitungen ab den beiden Tanklöschfahrzeugen wurden Haltelinien erstellt und die Fassade aussen ab Korb Autodrehleiter und innen im entsprechenden Raum mit Kettensägen aufgeschnitten um zum Brand zu gelangen. Schnell konnte die Situation stabilisiert und unter Kontrolle gebracht werden. Der im Gebäude entstandene Rauch wurde mit Lüftern, bei "Brand goss" wird automatisch auch der mobile Grossventilator der Berufsfeuerwehr Bern aufgeboten, aus der Halle geblasen. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt
Dauer: 06:50 - 10:15
Art: Brand
Nr. 76
18. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch einen Melder aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 17:58 - 18:20
Art: ungewollte Alarme
Nr. 77
19. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde durch einen Brand von Dekomaterial, verursacht durch eine Kerze, ausgelöst. Das Dekomaterial war bei Ankunft der Feuerwehr bereits gelöscht. Mittels Akkulüfter wurden die entsprechenden Räume rauchfrei gemacht.
Dauer: 16:41 - 17:15
Art: Brand
Nr. 78
20. Juli - Brand Nachbarschaftshilfe
Brand Bauernhaus in Nachbargemeinde Mit der Autodrehleiter und mit Atemschutz bei einem Brand eines Bauernhauses in einer Nachbargemeinde, wurde die Feuerwehr Burgdorf zur Unterstützung aufgeboten.
Dauer: 03:31 - 09:00
Art: Stützpunkt
Nr. 79
21. Juli - Hilfeleistung
In einem Betrieb kommt es durch die Arbeitsprozesse gelegentlich zu Dampfentwicklungen und "Rauchaustritt" im Dachbereich. Dieses Phänomen ist bekannt. Vor Ort wurde durch den Einsatzleiter und den Firmenbesitzer nichts ungewöhnliches festgestellt. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 18:06 - 18:48
Art: Verschiedene
Nr. 80
23. Juli - Hilfeleistung
Einmal mehr wurde von jemandem ein Hydrant für die Wasserentnahme benützt und nicht richtig verschlossen. Auch diesmal: Die Feuerwehr war es nicht!
Dauer: 21:20 - 21:30
Art: Verschiedene
Nr. 81
24. Juli - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde durch die Benützung eines Microwellengeräts ausgelöst. Darin sollte Brot geröstet werden. Der entstandene Rauch löste die Brandmeldeanlage aus. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 12:26 - 12:50
Art: ungewollte Alarme
Nr. 82
26. Juli - Brand
Der Brand eines Bahnbordes konnte schnell gelöscht werden. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits Anwohner mit Wassereimern einen Grossteil des Flurbrandes gelöscht. Danke
Dauer: 11:52 - 12:40
Art: Brand
Nr. 83
29. Juli - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Zur Unterstützung und Beratung der Ortsfeuerwehr bei der Bewältigung einer ca 2.6km langen Ölspur, wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf aufgeboten.
Dauer: 20:51 - 22:35
Art: Stützpunkt
Nr. 84
01. August - Brand
Der Brand eines Baumstrunks konnte schnell gelöscht werden.
Dauer: 23:22 - 00:30
Art: Brand
Nr. 85
02. August - Brand
Ein Brand in einem Raum eines Gebäudes konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Bewohner mussten während des Einsatzes ihre Wohnungen verlassen. Mittels Lüfter konnten die Räume rauchfrei gehalten werden. Einzig der Raum in dem es brannte ist beschädigt. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt
Dauer: 01:01 - 03:15
Art: Brand
Nr. 86
10. August - Hilfeleistung nach Steinschlag
Auf Grund eines Steinschlags mit Verschüttung einer Strasse wurde die Baudirektion Burgdorf und zur Unterstützung die Feuerwehr aufgeboten. Da die Strasse glitschig und damit unfallgefährlich war, wurde sie mittels Leitung ab TLF gereinigt. Später musste die Strasse komplett gesperrt werden, bis die Gefahrensituation von Spezialisten beurteilt wird.
Dauer: 06:48 - 08:00
Art: Verschiedene
Nr. 87
14. August - Hilfeleistung
Zur Unterstützung bei einem medizinischen Notfall musste die Autodrehleiter eingesetzt werden.
Dauer: 14:00 - 14:35
Art: Verschiedene
Nr. 88
19. August - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Auf Grund eines geplatzten Hydraulikschlauches, floss Öl auf den Boden. Zur Beratung der Ortsfeuerwehr wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf beigezogen. Das kontaminierte Erdreich wurde abgetragen und Fachgerecht entsorgt.
Dauer: 07:45 - 09:40
Art: Stützpunkt
Nr. 89
22. August - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Auf Grund eines Verkehrsunfalles, floss Öl auf Wiesland aus. Zur Beratung der Ortsfeuerwehr wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf beigezogen. Das kontaminierte Erdreich wurde in Absprache mit dem Amt für Wasser und Abfall abgetragen und fachgerecht entsorgt.
Dauer: 19:09 - 20:55
Art: Stützpunkt
Nr. 90
23. August - Ölwehreinsatz Stützpunkt
Auf Grund einer Tankrevision floss Heizöl in die Kanalisation und weiter in die ARA. Dort konnte das kontaminierte Schmutzwasser in ein Stapelbecken geleitet und ein Abfliessen in einen Bach verhindert werden. Zur Beratung wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf und das AWA aufgeboten. Die MA des AWA legten auch das weitere Vorgehen fest und begleiteten dieses. Die Feuerwehren konnten Rückzug machen.
Dauer: 13:28 - 14:50
Art: Stützpunkt
Nr. 91
28. August - Automatscher Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Gebäude einer Nachbargemeinde ausgelöst. Mit der Alarmierung aus diesem Gebäude wird automatisch auch unsere Autodrehleiter aufgeboten. Zum Einsatz kam sie allerdings nicht
Dauer: 17:44 - 18:20
Art: Stützpunkt
Nr. 92
09. September - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Gebäude durch einen Melder aus unbekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 00:31 - 00:55
Art: ungewollte Alarme
Nr. 93
11. September - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Gebäude durch die Beschädigung eines Handfeuermelders ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig
Dauer: 16:53 - 17:20
Art: ungewollte Alarme
Nr. 94
14. September - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 02:49 - 03:20
Art: ungewollte Alarme
Nr. 95
14. September - Ölwehreinsatz Gemeinde
Aufgrund ausgelaufener Flüssigkeit auf einer Strasse, ca. 500m, wurde die Feuerwehr aufgeboten. Die Spur wurde mit Hilfe von Bindemittel und einer Kehrmaschine fachgerecht aufgenommen und entsorgt.
Dauer: 13:12 - 14:45
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 96
14. September - Personenrettung bei Unfällen
Bei einer Kollision zweier Fahrzeuge in unserem Stützpunktgebiet wurde eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Person konnte vor unserem Eintreffen aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 16:39 - 18:15
Art: Stützpunkt
Nr. 97
16. September - Hydrant rinnt
Aus beiden Abgängen eines Hydranten floss etwas Wasser aus. Durch fester zudrehen der Hauptspindel, konnte dies gestoppt werden.
Dauer: 19:26 - 19:45
Art: Verschiedene
Nr. 98
18. September - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Gebäude durch das Zubereiten von Speisen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 03:11 - 03:28
Art: ungewollte Alarme
Nr. 99
19. September - Ölwehreinsatz Gemeinde
Aufgrund ausgelaufener Flüssigkeit auf einer Strasse, zufälligerweise an der gleichen Stelle wie am vergangenen Samstag, wurde die Feuerwehr aufgeboten. Die Spur wurde mit Hilfe von Bindemittel und einer Kehrmaschine fachgerecht aufgenommen und entsorgt.
Dauer: 07:52 - 09:00
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 100
23. September - Automatischer Alarm
Der Alarm wurde durch eine Rauchentwicklung beim Zubereiten von Speisen in einer Mikrowelle ausgelöst. Der Raum wurde mit dem Akkulüfter entraucht.
Dauer: 09:20 - 09:50
Art: ungewollte Alarme
Nr. 101
23. September - Personenrettung bei Unfällen
Nach einer Frontalkollision zweier Fahrzeuge musste eine Person mit hydraulischem Werkzeug aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Dauer: 13:48 - 15:30
Art: Stützpunkt
Nr. 102
23. September - Automatischer Alarm
Beim Zubereiten von Speisen wurde der automatische Alarm ausgelöst. Die betroffenen Räume wurden mit dem Akkulüfter entraucht.
Dauer: 18:47 - 18:17
Art: ungewollte Alarme
Nr. 103
26. September - Stützpunkteinsatz Oelwehr
Bei einem Verkehrsunfall in unserem Stützpunktgebiet sind an zwei Fahrzeugen eine unbestimmte Menge Diesel ausgelaufen. Dieser wurde fachgerecht aufgenommen und entsorgt, die defekten Tanks wurden abgepumpt.
Dauer: 12:41 - 18:30
Art: Stützpunkt
Nr. 104
12. Oktober - Hilfeleistung
Ein Traktor mit einem Tiertransportanhänger, welcher 6 Gusti geladen hatte, kippte in einer Kurve um. Da der Traktor noch auf den Rädern stand und noch mit dem Anhänger verbunden war, bot die KAPO die FW zur Beurteilung der Lage auf. Nach erster Erkundung war klar, dass die Bergung mit einem Kran erfolgen musste. Unser Einsatz beschränkte sich auf die Ausleuchtung des Schadenplatzes, Mithilfe Umladen der Tiere, Mithilfe Bergung Anhänger und säubern Unfallstelle. Der Verkehr wurde durch die KAPO einseitig geführt. Übrigens: Die Tier blieben allesamt unverletzt.
Dauer: 18:37 - 20:40
Art: Verschiedene
Nr. 105
12. Oktober - Hilfeleistung
Ein Person stürzte in einem Raum und blieb hinter der Türe liegen, welche nur einen Spaltbreit geöffnet werden konnte. Der Rettungsdienst bot die Feuerwehr zur Unterstützung auf. Die Türe konnte aus den Angeln gehoben und die Person geborgen werden.
Dauer: 21:05 - 21:40
Art: Einsätze zG Rettungsdienst
Nr. 106
18. Oktober - Brand
Ein Brand im Dachbereich eines Hauses konnte durch Entfernen der Ziegel, weiterer Dachanschlüsse und der Isolation schnell bewältigt werden.
Dauer: 03:36 - 05:25
Art: Brand
Nr. 107
18. Oktober - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Gebäude aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 23:45 - 00:15
Art: ungewollte Alarme
Nr. 108
28. Oktober - Stützpunkteinsatz Ölwehr
Zur Beratung der Ortsfeuerwehr und Beurteilung einer Ölspur in unserem Sonderstützpunktgebiet, wurde die Feuerwehr Burgdorf aufgeboten. Die Spur stellet keine Gefahr dar, so dass auf den Einsatz von Bindemittel verzichtet werden konnte.
Dauer: 11:20 - 12:15
Art: Stützpunkt
Nr. 109
30. Oktober - Brand
In einem Industriebetrieb wurde Feuer aus einem Kamin gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass durch den Defekt einer Kaminklappe Feuer aus einem Ofen austreten konnte. Keine weiteren Massnahem durch die Feuerwehr nötig
Dauer: 17:10 - 17:45
Art: Stützpunkt
Nr. 110
31. Oktober - Ölwehreinsatz Gemeinde
Es wurde eine Ölspur auf einer Strasse gemeldet. Die Spur war rutschig und unfallgefährlich. Mittels Faltsignalen wurden die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahr aufmerksam gemacht. Vor Ort konnte auch das verursachende Fahrzeug gefunden werden, welches bereits duch einen Pannendienst aufgeladen wurde. Die Strasse wurde durch ein Privatunternehmen gereinigt und die Unfallgefahr somit gebannt. Übrigens: Wussten sie, dass die Feuerwehr in solchen Fällen nur für die Schadenabwehr, so dass nichts weiter passieren kann, nicht aber für die Reinigung der Strasse oder des Platzes zuständig ist? Die Reinigung muss durch den Eigentümer (Kanton, Gemeinde, Private) erfolgen.
Dauer: 08:05 - 09:35
Art: Oel / ABC / Gas Gemeinde
Nr. 111
31. Oktober - Stützpunkteinsatz Ölwehr
Zur Unterstützung und Beratung der Ortsfeuerwehr bei der Beältigung einer ca 4.5 km langen Ölspur auf einer Hauptstrasse wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf hinzugezogen. Die Spur konnte mittels Wisch-Saugmaschine beseitigt werden. Punktuell wurde Bindemittel eingesetzt.
Dauer: 17:15 - 20:15
Art: Stützpunkt
Nr. 112
31. Oktober - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Betrieb auf Grund von Wasser ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen der Feuerwehr nötig.
Art: ungewollte Alarme
Nr. 113
31. Oktober - Stützpunkteinsatz Ölwehr
Zur Unterstützung und Beratung der Ortsfeuerwehr bei einem Ölwehreinsatz auf Gewässer wurde der Sonderstützpunkt Ölwehr Burgdorf beigezogen. Die Situation konnte stabiliert und das ausgeflossene Öl auf dem stehenden Gewässer mittels Schwimmsaugsperren lokal gehalten werden. Das Öl wird mittels Saugwagen abgepumpt.
Dauer: 22:21 - 00:10
Art: Stützpunkt
Nr. 114
17. November - Brand
Ein Brand im Untergeschoss eines Gebäudes konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Da das Treppenhaus verraucht war, begaben sich mehrere Personen auf die Balkone, von wo sie mittels Autodrehleiter und Handschiebeleiter in Sicherheit gebracht werden konnten. Die Brandursache wird duch die Polizei untersucht.
Dauer: 18:56 - 21:10
Art: Brand
Nr. 115
30. November - Automatischer Alarm Feuer
Der Alarm wurde in einem Gebäude durch die Zubereitung von Speisen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 07:30 - 08:20
Art: ungewollte Alarme
Nr. 116
10. Dezember - Automatischer Alarm Feuer
Der automatische Alarm wurde in einem Betrieb durch einen Brand ausgelöst. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand durch Mitarbeiter der Firma mit Kleinlöschgeräten gelöscht werden. Durch die Feuerwehr wurden Nachkontrollen mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Sonst keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.
Dauer: 20:11 - 20:45
Art: Brand
(C) 2019 Feuerwehr Burgdorf | Impressum