Einsätze im Jahr 2021

Alle | Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober


Juli

Das Magazin wurde als Anlaufstelle für die Bevölkerung besetzt.

Dauer: 00:55 - 08:45
Art: Verschiedene

 

Auf Grund der starken und anhaltenden Niederschläge, wurde bereits am Vorabend bei der Messstation Emmenmatt der automatische Hochwasseralarm und um 02:54 der Katastrophenalarm ausgelöst. Gemäss Notfallplanung wurden neuralgische Punkte und Objekte kontrolliert. Die maximale Abflussmenge betrug in Emmenmatt 327 m3/s. Hier können sie sich jederzeit informieren und auch alarmieren lassen: Linktext Linktext

Dauer: 02:54 - 04:15
Art: Wasser / Elementar Gemeinde

 

Ein umgestürzter Baum drohte auf eine Terrasse eines Hauses abzurutschen. Der Baum wurde gesichert, um ein Abrutschen zu verhindern und wird durch ein Forstunternehmen beseitigt. Da die Strasse durch den Wurzelstock beschädigt wurde, musste durch die Baudirektion Burgdorf eine entsprechende Signalisation erstellt werden.

Dauer: 15:25 - 17:20
Art: Bäume / Äste

 

Auf Grund der Wettersituation erfolgten verschiedene Einsätze. Vielfach konnte auch einfach mit Rat, oder ausleihen von Material geholfen.

Art: Wasser / Elementar Gemeinde

 

Etwas aufwändiger gestaltete sich die Beseitigung eines Erdrutsches. In Absprache mit der Baudirektion Burgdorf wurde die Beseitigung des abgerutschten und losen Materials noch am Abend an zwei Bauunternehmen in Auftrag gegeben. Die Situation muss nun von Spezialisten beurteilt und allenfalls weitere Massnahmen eingeleitet werden.

Dauer: 20:41 - 23:59
Art: Wasser / Elementar Gemeinde

 

Auf Grund der Wettersituation erfolgten verschiedene Einsätze. Vielfach konnte auch einfach mit Rat, oder ausleihen von Material geholfen.

Art: Wasser / Elementar Gemeinde

 

Wohl auf Grund des Windes brach an einem Baum ein dürrer Ast ab und ragte auf ca 2m Höhe in die Strasse. Dadurch entstand eine Gefährdung für grössere Fahrzeuge. Der Ast war lose und konnte mühelos herunter gezogen und beiseite gelegt werden.

Dauer: 15:16 - 15:40
Art: Bäume / Äste

 

Der Alarm wurde in einem Gebäude durch einen Melder aus nicht bekannten Gründen ausgelöst. Keine weiteren Massnahmen durch die Feuerwehr nötig.

Dauer: 14:20 - 15:00
Art: ungewollte Alarme

 

Gemäss Alarmmeldung floss in einer Wohnung seit dem Vortag!! verschmutztes Wasser aus einem Wasserhahn. Die alarmierende Person wusste sich nicht mehr anders zu helfen, als die Feuerwehr zu alarmieren. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass am Wasserhahn das Sieb verschmutzt war. Dieses wurde gereinigt, und siehe da, das Wasser floss wieder sauber. Bewohner darauf aufmerksam gemacht, dass das keine Feuerwehraufgabe ist und via die Verwaltung weiter schauen muss. Aber eben: nebst der Polizei ist auch die Feuerwehr dein Freund und Helfer.

Dauer: 18:00 - 18:30
Art: Verschiedene

 

Ein Hund befand sich in der Emme. Die Besitzerperson alarmierte die Feuerwehr, da der Hund nicht mehr alleine aussteigen konnte. Vor Ort informierte sie, dass der Hund in der Schwelle ist und sie ihn nun nicht mehr gesehen hat. Das Emmeufer abwärts wurde abgesucht, leider ohne Erfolg. Die Person wurde zuerst von der Feuerwehr, später von der Polizei betreut. Aufruf: Die Schwellen sind eine Gefahr für Mensch und Tier. Besonders jetzt nach den grossen Regenmengen ist immer noch viel Treibholz im Wasser, welches sich in den Schwellen wie in einer Walze immer wieder dreht und alles andere ebenfalls mitreisst.

Dauer: 18:36 - 19:30
Art: Verschiedene

 

Auf Grund eines Defekts an einer Maschine entstand eine ca 4.5km lange Ölspur. Auch auf Wiesland floss Öl aus. Mittels Wisch-Saugmaschine eines Privatunternehmens wurde die verschmutzte Strasse gereinigt, das kontaminierte Erdreich abgetragen und fachgerecht entsorgt.

Dauer: 12:28 - 15:44
Art: Stützpunkt

 

Der Bruch einer Warmwasserleitung in einer Wohnung löste einen Feuerwehreinsatz aus. Der Einsatzleiter konnte die Leitung schliessen. Der durch ihn aufgebotene Hauswart kümmert sich um die weiteren Massnahmen.

Dauer: 05:08 - 05:45
Art: Verschiedene

 

Der Alarm wurde in einem Gebäude in unserem Sonderstützpunktgebiet ausgelöst. Entsprechend wird bei diesem Objekt auch unsere ADL mit alarmiert. Die Einsatzfahrt konnte kurz nach Ausrücken abgebrochen werden. Die Ortsfeuerwehr meldete, dass es sich um einen ungewollten Alarm handelt und keine Intervention nötig ist.

Dauer: 09:10 - 09:35
Art: Stützpunkt